Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Palettenmöbel selber bauen – KO-Paletten sagt wie’s geht!

Palettenmöbel selber bauen – das ist momentan im Trend. Aber eigenhändig Möbel zu bauen, ist das nicht furchtbar kompliziert? Ganz im Gegenteil! Mit unseren hilfreichen Tipps gelingt es auch Ihnen, stilvolle und schöne Palettenmöbel selber zu bauen.

Egal, ob Sie nun eine Bank bauen wollen, auf der Sie den Sonnenuntergang genießen können oder eine ganze Lounge mit Sesseln, mit unseren Tipps gelingt Ihr Projekt! Hierbei fördern Sie übrigens nicht nur Ihre eigene Kreativität, sondern tun auch was für die Umwelt.
Dieses “Upcycling” genannte Verfahren verwertet auf den ersten Blick nutzlose Gegenstände, die mit ein wenig Geschick zu völlig neuen, nützlichen Produkten werden.

Palettenmöbel selber bauen – die richtige Palette macht’s!

Um Palettenmöbel selber zu bauen, braucht es zunächst einmal die richtige Palette. Verschrammte, feuchte oder brüchige Paletten sind für den Bau von Möbeln ungeeignet. Wichtig ist hier eine stabile und vor allem trockene Palette.
Häufig kommen hier Europaletten, teilweise auch Einwegpaletten zum Einsatz. Der Vorteil von Europaletten liegt in Ihrer genormten Einheitsgröße (80 x 120 x 14,4 Zentimeter, 25 Kilogramm, Tragfähigkeit von 1,5 Tonnen) und der Tatsache, dass Sie oftmals bereits vorbehandelt sind. Sie sind robust und ideal für Gartenmöbel.
Einwegpaletten hingegen sind für Möbel im Innenbereich praktisch, da sie eine sehr geringe Schadstoffbelastung aufweisen. Beide Palettenarten können Sie natürlich direkt bei uns erwerben.

Palettenmöbel selber bauen – so wird die Palette wetterfest

Bevor Sie mit dem Bau der Palettenmöbel beginnen, müssen die Paletten behandelt werden. An erster Stelle steht hier eine umfassende Reinigung, die man im besten Fall mit einem Hochdruckreiniger vornimmt. Ist die Palette sauber und wieder trocken, folgt das Schleifen. Hier ist es wichtig, dass Sie sehr genau und gründlich schleifen, da sonst die Gefahr besteht, sich an Splittern zu verletzen.

Sind die Paletten vollständig abgeschliffen und der Holzstaub entfernt, geht es nun um die Farbe. Besonders beliebt sind hier ein weißer Anstrich oder eine natürliche Holzoptik. Achten Sie darauf, dass es sich beim Anstrich um wetterfeste Farbe handelt! Sobald die Farbe getrocknet ist, sollte die Palette mit einer transparenten Holzlasur bestrichen werden. Diese gibt der Palette und der Farbe einen zusätzlichen Schutz vor Wind und Wetter.

Paletten selber bauen – der letzte Schritt

Nun, da Ihre Paletten vollständig behandelt sind, können sie auch zusammengebaut werden. Folgen Sie dabei einfach Ihren kreativen Eingebungen! Wie groß, wie hoch und wie breit Ihre Bank, Ihr Sessel oder Ihr Tisch werden sollen, entscheiden Sie. Die Liste der nötigen Werkzeuge ist dabei überschaubar. Eine Stichsäge, ein Akkuschrauber und ein Hammer sowie passende Nägel und Schrauben reichen hier meist völlig aus. Haben Sie alles zusammen, kann der Spaß losgehen! Das Team von KO-Paletten wünscht Ihnen viel Spaß beim Heimwerken, die richtigen Paletten für Ihr Projekt finden Sie bei uns!

KO-Paletten GmbH - Logo
Zum Seitenanfang